Sanierung von Fall und Schwebeleitungen

Alte Gussrohre welche als Fallleitung oder Schwebeleitung verbaut wurden, sind häufig nach einer Nutzungsdauer von ca. 40 Jahren Korrodiert und Porös. Um Rohrbrüche zu vermeiden macht oftmals eine Sanierung Sinn.

Wir können Ihnen von der Partiellen Reparatur bis zur Kompletten Sanierung jede Lösung anbieten.

Wenn eine Ausführung in „offener“ Bauweise auf Grund der Nutzung des Objekts nicht umsetzbar ist bieten wir Ihnen gerne eine geschlossene Sanierung an.

Die Sanierungslösung für defekte Rohre innerhalb von Gebäuden

Feuchte Wände, modriger Geruch und Schimmelbildung sind häufige Schäden in Gebäuden. Die Ursache hierfür sind oft undichte Abwasserrohre aus denen Abwasser in das umgebende Mauerwerk austritt.

Die Sanierung von Abwasserrohren in Gebäuden unterliegt besonderen Anforderungen und strengen bautechnischen Regeln.

Das Sanierungssystem BRAWOLINER® HT erfüllt alle bautechnischen Anforderungen und hat darüber hinaus die anspruchsvolle DIBt-Zulassung für die Sanierung von Abwasserleitungen innerhalb von Gebäuden auf Anhieb erhalten.

BRAWOLINER® HT wurde speziell für die Inhouse-Sanierung entwickelt
Das Sanierungssystem besteht aus den temperaturbeständigen BRAWOLINER® HT-Linern und dem speziell formulierten BRAWO® HT-Harz.

Neben der Baustoffklasse B2 und der Wärmeformbeständigkeit von über 93 °C bietet das HT-System die gleichen Vorteile wie die bewährte BRAWOLINER®-Sanierung:

  • Ganzheitliche Sanierung von DN 50 bis DN 250
  • Für nahezu alle Schadensbilder und alle Rohrmaterialien geeignet
  • Bis zu 50 % günstiger als offene Bauweise
  • Haltbarkeit von über 50 Jahren